Vom Wesen der PanArt

„Oft sehen wir ein Gesicht in einer Wolke“
Das bedeutet, dass der Mensch die Fähigkeit hat, seine „Bilder“ in natürliche Strukturen zu projizieren.

„Wir können dem unterbewussten Sehen nicht entrinnen“
Wenn wir es schaffen eine natürliche Farbstruktur auf die Leinwand zu bringen, müssen wir ein „entdecktes“ Bild unweigerlich mit dem inneren Auge fertig malen. Dies gelingt uns dann auch mit Pinsel und Farbe !

„Wirklich gut sieht man nur mit dem Herzen“ (Exupery)
Alles was wir an Liebe in die bewegte Grundierung und die Vielschichtigkeit des Farb–Rhythmus einbringen, lässt ein gutes Bild entstehen und schwingen.

Wenn Du an weiteren Gedanken zur PanArt – Philosophie interessiert bist dann lies hier weiter !

Theme by Anders Norén